AQUACULTURE TECHNOLOGY - Fishfarming & Equipment!

AquaTech Publications
Bücher

Störfische

Für mehr Information und Preise den Titel anklicken!

STÖRE (Acipenseriformes): Biologie und Aquakultur.
Von Martin Hochleithner. Gebundene Ausgabe, 248 Seiten.

Störe (Acipenseriformes): Biologie und AquakulturFischzuchtmeister Martin Hochleithner stellt sein breit gefächertes Wissen und die langjährige Erfahrung nun jedem zur Verfügung und gibt Anleitung für alle. Er  informiert in dieser überarbeiteten und erweiterten Auflage umfassend über die Ordnung der Acipenseriformes und schließt damit eine Informationslücke. Um die Zusammenhänge für die Vermehrung und Aufzucht aber auch die Haltung und Bewirtschaftung zu verstehen ist die Biologie der einzelnen Arten von besonderer Bedeutung. Daher wird in diesem Fachbuch ein weltweiter Überblick über die einzelnen Arten und Unterarten gegeben, die auch mit Farbfotos vorgestellt werden. Es beinhaltet die neuesten Informationen und kann deshalb jedem empfohlen werden, der sich in irgendeiner Form mit diesen Fischarten beschäftigt, wie Biologen und Züchter sowie Fischer und Aquarianer, ist aber auch für alle an der Natur interessierten Personen lesenswert.
Nach der Einleitung gibt der Allgemeine Teil einen Überblick über den speziellen Körperbau, die Lebensweise, die Hybriden und die Systematik. Ein Bestimmungsschlüssel erleichtert erstmal das exakte bestimmen der einzelnen Störarten und Familien. Im Artenteil werden die verschiedenen Arten in Einzeldarstellung (alle in Abbildungen) mit genauer Beschreibung, Verbreitung, Lebensweise und wirtschaftlicher Bedeutung vorgestellt. Der Aquakultur Teil behandelt ausführlich die verschiedenen Methoden der Laichfischhaltung, Handhabung, Vermehrung, Erbrütung, Aufzucht und Fütterung sowie die unterschiedlichen Bewirtschaftungsformen und Fischereimethoden und wird mit der (Kaviar-) Verarbeitung und dem Räuchern beendet. Die großteils farbigen Abbildungen und informativen Tabellen geben raschen Überblick. Im Anhang finden sich interssante Rezepte, die wichtigsten Nährtiere und Parasiten sowie ein Adressverzeichnis der Beratungsstellen und Fischgesundheitsdienste. Die fremdsprachigen Bezeichnungen und Synonyme der einzelnen Arten sowie ein Literaturverzeichnis vervollständigen dieses Werk.
Inhalt und Rezensionen

Von Martin Hochleithner sind auch die Bücher:
Karpfenfische - Lachsfische - Hechte - Barsche - Welse - Aale

Störfische (Acipenseriformes) - Wissenschaft als Kunst.Bildband
Von Paul Vecsei und Martin Hochleithner. Hardcover, 120 Seiten.

Stör-Illustrator Paul Vecsei und Stör-Züchter Martin Hochleithner sind beides international bekannte Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Störforschung und Störzucht. Sie zeigen in diesem Werk die Vielfalt der Störarten und Plastizität der Störmorphologie (sowohl zwischen als auch innerhalb der Arten) anhand von über 130 detailgetreuen Abbildungen und zahlreichen zusammen-fassenden Tabellen. Das Material in diesem Bildband ist das Ergebnis von rund 5000 Stunden an wissenschaftlicher Illustration. Jede Abbildung stammt von einem individuellen Fisch und wurde extrem genau ausgeführt. Die Illustrationen wurden im Pointillismus, eine Stilrichtung der Malerei und eine Gattung der bildenden Kunst, ausgeführt. Jedes Bild besteht aus regelmäßigen, kleinen Punkten, die erst durch optische Verschmelzung zu Formen und Gestalten werden. Störfanatiker aber auch Störexperten und Kunstliebhaber werden von den phantastischen Darstellungen in diesem einzigartigen Werk begeistert sein.
Inhalt und Rezensionen

Von Paul Vecsei ist auch der Poster:
Sturgeon fishes - Acipenseriformes - Störfische

Von Paul Vecsei sind auch die Kalender:
Europäische Störe (Acipenseridae): Fisch als Kunst.Hardcover

Die BIBLIOGRAPHIE der Acipenseriformes.CD-ROM
Von Martin Hochleithner, Jörn Gessner und Sergej Podushka.

Eine wichtige und umfangreiche Bibliografie über die Ordnung der Acipenseriformes (Störfische), welche fast alle Publikationen der Welt umfasst. Die zahlreichen Referenzen (in Originalsprache), sind alphabetisch gelistet nach Autoren und Jahren, sowie nach Arten und Themen. Diese Sammlung von Literatur, über alle Arten und verschiedenste Themen der Acipenseriformes, ist als Referenz für Fischforscher, Fischereibewirtschafter, Fischzüchter und Naturschützer gedacht die mit dieser uralten Fischgruppe arbeiten. Beinahe alle Störarten sind bedroht oder gefährdet. Informationen über diese Fische, egal in welchem Bereich, sind immer noch unvollständig, sei es über Aquakultur, Biologie oder Management. In vielen Aspekten ist die Biologie der Störfische, sehr unterschiedlich von anderen Fischordnungen und die Aquakultur der Störe hat erst vor kurzem richtig begonnen. Wegen der starken Überfischung und Ausbeutung, könnte die Verfügbarkeit von Informationen wesentlich für das Überleben dieser Arten sein. Dies ist ein Beitrag die Informationen über publizierten Arbeiten zu verbessern und deren Verfügbarkeit zu erhöhen. Verfügbar als durchsuchbare elektronische Version (auf CD-ROM) oder gedruckte gebundene Version (über 500 DIN-A4 Seiten).

STÖRE: Eine Einführung in Biologie - Systematik - Krankheiten - Wiedereinbürgerung - Wirtschaftliche Bedeutung.
Von Frank Kirschbaum. Gebundene Ausgabe, 168 Seiten.

StöreDas Fleisch und die Eier (Kaviar) der Störe waren seit jeher eine wichtige Nahrungsgrundlage des Menschen. Heute sind fast alle Störarten in ihrem Bestand bedroht. Störe sind anatomisch, physiologisch und verhaltensbiologisch spannende Fische und üben eine besondere Faszination aus. Hinzu kommt, dass es seit einigen Jahren sowohl intensive Bemühungen zur Wiedereinbürgerung dieser einst in unseren großen Fließgewässern heimischen Tiere, als auch zu deren wirtschaftlicher Nutzung in Aquakulturanlagen gibt. In diesem Buch wird grundlegendes Wissen vorgestellt; es erlaubt dem Anfänger, diese faszinierenden Fische verstehen und schätzen zu lernen.

Der Stör.
Von Erna Mohr. Broschiert, 66 Seiten.

Die heutigen Störe sind altertümliche Tierformen, Reste einer in früheren Erdperioden blühenden Fischordnung. Durch die Verwendung des Störs als beliebten Speisefisch, wurde sein Bestand deutlich dezimiert. In diesem Heft werden Verwandschaftsbeziehungen dargestellt und auf die Gefährdung dieser Art verwiesen, sowie Maßnahmen der künstlichen Zucht und Aufzucht vorgestellt. Bei diesem Heft handelt es sich um einen Nachdruck der Auflage von 1951.

Untersuchungen zur Haltungs- und Ernährungsoptimierung von Sterlets (Acipenser ruthenus).Der Stör
Von Serap Ustaoglu. Broschiert, 155 Seiten.

Alle Störarten sind stark vom Aussterben bedroht, zu ihrer Rettung besteht schneller Handlungsbedarf. Die Stützung natürlicher Fischbestände durch intensive Besatzmaßnahmen aus der Aquakultur ist ein wichtiger Ansatz zum Erhalt der Störe. Als Fischereiwissenschaftlerin von der türkischen Schwarzmeerküste scheint die Autorin sowohl für die ökologischen, als auch für die sozioökonomischen Problembereiche der Störfischerei besonders sensibilisiert zu sein. Neben technischen und betriebswirtschaftlichen Optimierungsaspekten trägt diese Arbeit auch umweltökonomischen und sozialen Aspekten der Fischerei und Aquakultur aus globaler Perspektive Rechnung. Die verständliche und somit angenehme Struktur und Sprachwahl ermöglicht selbst fischereiwissenschaftlichen Laien einen guten Einblick in die Thematik.

KAVIAR: Alle Sorten und ihre Geschichte.
Von Susie Boeckmann und Natalie Rebeiz-Nielsen. Gebundene Ausgabe, 160 Seiten.

Kaviar - kulinarisches Symbol für Genuss pur und kaum überbietbare Delikatesse. Schon die Antike schätzte ihn als wahre Götterspeise und wies ihm aphrodisierende Wirkung zu. Der kostbare Rogen verschiedener Störarten wird weltweit gehandelt Kaviarund fand im Laufe der Jahrhunderte eine Spezialisierung. Die Hitliste führt der Beluga-Kaviar an, aber auch Sewruga und Ossietr genießen Feinschmeckerehren und für Almas zahlen Genießer astronomische Preise. Heutzutage sind Kaviarsorten der unterschiedlichsten Qualitäten auf dem Markt. Die Autorinnen zeigen, wie man diese voneinander unterscheidet, wie man die Qualitätskriterien kennenlernt und welche Gaumengenüsse Kaviar in diversen Rezeptekombinationen bereiten kann.

KAVIAR: Geschichten.
Von Christoph Moeskes. Gebundene Ausgabe, 160 Seiten.

Noch in den 1950er Jahren rührten kaspische Fischer Kaviar unter ihre Mahlzeiten, denn der eiweißreiche Fischrogen war eine billige und sättigende Komponente. Heutzutage gehört Kaviar zu den edelsten Lebensmitteln, um das sich viele Mythen und Geschichten ranken. Christoph Moeskes, Journalist und Autor, widmet sich in seinem neuen Buch kurzweilig und informativ der Welt des Kaviars - angefangen beim Weltmarkt und Monopolen über Wilderei und Schmuggel bis hin zu Schutz und Zucht.

Bücher über Störe in englischer Sprache

Weitere Internationale Fachliteratur auf Anfrage,
oder suchen Sie selbst ...

deutsch englisch

[Top - Back - Home - Verlag - Anlagen - Fische - Kontakt]