AQUACULTURE TECHNOLOGY - Fishfarming & Equipment!

AquaTech Publications
Bücher

Karpfenfische

Für mehr Information und Preise den Titel anklicken!

KARPFENFISCHE (Cyprinidae): Biologie und Aquakultur.
Von Martin Hochleithner, Gebundene Ausgabe, 348 Seiten.

KarpfenfischeFischzuchtmeister Martin Hochleithner stellt sein breitgefächertes Wissen in diesem umfassenden Fachbuch jedem zur Verfügung. Es beinhaltet wertvolle Informationen auch für erfahrene Personen und kann daher jedem empfohlen werden, der sich in irgendeiner Form mit Cypriniden beschäftigt, wie Sportangler und Berufsfischer, Teichwirte und Fischzüchter, sowie Gewässerbewirtschafter und Aquarianer, ist aber auch empfehlenswerte Lektüre für den naturinteressierten Laien. Um die Zusammenhänge für die Zucht und Haltung aber auch den Fang und die Hege zu verstehen, ist die Biologie der einzelnen Arten von besonderem Interesse. Daher soll hier ein europaweiter Überblick gegeben werden.
Nach der Einleitung gibt der Allgemeine Teil einen Überblick über den speziellen Körperbau, die Lebensweise, die Evolution, die Hybriden und die Systematik. Ein Bestimmungsschlüssel erleichtert das exakte bestimmen der einzelnen Arten und Gattungen. Im Artenteil werden die verschiedenen Gattungen in Einzeldarstellung mit genauer Beschreibung, Verbreitung, Lebensweise und Bedeutung vorgestellt. Deund alle Arten gelistet. Der Aquakultur Teil gibt Überblick über die unterschiedlichen Methoden der: Laichfischhaltung, Handhabung, Vermehrung, Erbrütung, Fütterung und Aufzucht sowie über die verschiedenen Bewirtschaftungsformen und Fischereimethoden und wird mit der Verarbeitung beendet. Die zahlreichen farbigen Abbildungen und informativen Tabellen geben einen raschen Überblick. Im Anhang finden sich interssante Rezepte, eine Liste der wichtigsten Feinde, Parasiten und Krankheiten. Die Synonyme der einzelnen Arten und ein Literaturverzeichnis vervollständigen dieses Werk.
Inhalt und Rezensionen

Von Martin Hochleithner sind auch die Bücher:
Lachsfische - Hechte - Barsche - Welse - Aale - Störe

Lehrbuch der Teichwirtschaft.
Von Wilhelm Schäperclaus und Mathias v. Lukowicz (Herausgeber), Gebundene Ausgabe, 600 Seiten.

Erfahren Sie mit diesem Standardwerk für Teichwirte und alle Fachberufe die aktualisierten Grundlagen der Fischproduktion und Grundlagen der Teichwirtschaft. Karpfenteichwirtschaft und Forellenteichwirtschaft sind die häufigsten Betriebszweige. Lesen Sie in diesem Grundlagenwerk der Teichwirtschaft neue wissenschaftliche Ergebnisse der Fischproduktion und lernen Sie das Handwerkszeug zum erfolgreichen Bewirtschaften von Teichen. Tiergesundheit in Teichwirtschaften ist ein wichtiges Thema, erfahren Sie die neuesten Standards zur Qualitätssicherung von Fisch zur menschlichen Ernährung.

Zucht und Produktion von Süßwasserfischen.
Von Martin Bohl und Helmut Wedekind (Herausgeber), Gebundene Ausgabe, 500 Seiten.

Die dritte, vollständig überarbeitete Auflage ist das Grundlagenwerk zur Zucht und Produktion von Süßwasserfischen. Alle relevanten Themen werden wissenschaftlich, aber immer praxisorientiert von den Autoren beschrieben. Angefangen bei den optimalen Zuchtbedingungen über die technischen Voraussetzungen der Haltung bis hin zur Pflege geht dieses Buch auf alle Themen ein, die zum Thema Süßwasserfische relevant sind.

Der Teichwirt: Karpfen und Nebenfische.
Von Franz Geldhauser und Peter Gerstner, Gebundene Ausgabe, 288 Seiten.

Der Teichwirt hat sich über viele Jahre zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten Fachbuch der Teichwirtschaft entwickelt. Grundlagen der klassischen Teichwirtschaft, traditionelle Bewirtschaftungsmethoden und naturwissenschaftliche Hintergründe werden in diesem Buch leicht verständlich erklärt. Das Gebiet der Teichwirtschaft wird durch ein breites Spektrum an Themen - von Teichbau, Teichwasser, Teichpflanzen und Teichpflege, Zucht und Vermehrung sowie Besatz und Bewirtschaftung, bis hin zu Krankheiten, Abfischen, Transport, Hältern und Vermarktung etc. - umfassend dargestellt. In der letzten Auflage wurden vor allem die Themen - Nebenfische und Sonderformen der Teichwirtschaft - gründlich überarbeitet und erweitert. Teichwirten, Fischzüchtern und Anglern, aber auch Fischwirten in der Ausbildung vermittelt dieses Buch wertvolle Kenntnisse. Gartenteichbesitzer, Naturschützer, Biologen und Wasserbaufachleute finden nützliche Hinweise und umfassende Informationen über die traditionelle, naturnahe Bewirtschaftung von Teichen.

Der Karpfenteich und seine Fische.
Von Ewald Haas, Kartoniert, 195 Seiten.

Sowohl Sportfischer als auch Teichwirte finden in dieser Neuauflage des 1982 erschienenen Buches 'Der Karpfen und seine Nebenfische' nützliche Anregungen und wertvolle Ratschläge. Ausser dem Karpfen werden auch seine Nebenfische - wie z.B. Schleien, Gras-, Weiß- und Goldfische - behandelt. Darüber hinaus die häufigsten Fischkrankheiten und deren Bekämpfung, Hinweise für den Betrieb von Angelteichen sowie Sanierung von Badeteichen durch entsprechenden Fischbesatz. Ferner gibt es - ergänzt durch Fotomaterial - über Flora und Fauna des Teiches sowie deren Einfluß auf ihn und seine Fische Auskunft.

Neues Fliegenfischen auf Döbel, Rotauge, Karpfen und Co.
Von Hermann Klier, Gebundene Ausgabe, 127 Seiten.

Das Fliegenfischen beschränkt sich bei weitem nicht auf Arten wie Forelle, Äsche und Lachs. Vielmehr bietet sich bereits am nächsten Fluss oder See eine Fülle von Möglichkeiten mit den Friedfischen. Wer sich dabei ernsthaft mit dem Fliegenfischen auf Cypriniden auseinander setzt, findet mit diesem Buch einen tollen Ratgeber. Es vermittelt die wesentlichen Unterschiede in Technik und Taktik beim Angeln auf die verschiedenen Arten und beweist, dass selbst der Fang eines Karpfens über zehn Pfund im Bereich des Möglichen liegt. Insgesamt erhält der Leser sämtliche Informationen für seinen Erfolg mit der Fliege auf Arten vom Rotauge über die Schleie bis zum Graskarpfen.

Karpfen a la carte.
Von Günther Döscher, Rainer Erich und Roland Voss, Gebundene Ausgabe, 96 Seiten.

Dieses Buch ist ein Kochbuch, aber auch weit mehr: es hat auch die wichtigsten Zutaten für ein festliches Essen in sich: den Stoff für passende Tischgespräche. Alljährlich findet im schleswig-holsteinischen Bokel bei Elmshorn die traditionelle "Karpfenprobe" statt. Die außergewöhnlichen Zubereitungen des Karpfens, die hierbei serviert werden, begeistern Gourmets und überzeugen jene Gäste, die dem Karpfen bisher wenig Beachtung schenkten. Man erfährt Wissenswertes und Unterhaltendes über die Karpfenernte und den Karpfen in seiner "kulturellen Verarbeitung".

Goldfische in aller Welt.
Von Bernhard Teichfischer, Gebundene Ausgabe, 156 Seiten.

Der Goldfisch und seine inzwischen mehr als 300 Zuchtformen sind die ältesten Aquarienfische und die beliebtesten Teichfische auf der ganzen Welt. Trotz der großen Konkurrenz durch Importe und Nachzuchten tropischer Zierfische beweisen ständig steigende Absatzzahlen, dass vor allem durch die vielen neu entstehenden Gartenteiche das Interesse für die Goldfischhaltung wächst. Aber auch die Aquarien-Liebhaber jener exquisiten Goldfisch-Zuchtformen befinden sich auf dem Vormarsch. Der Autor stellt mit diesem Fachbuch ein umfangreiches Werk vor, in dem weitgehend alles bisher Bekannte über die vielfältigen, hauptsächlich chinesischen und japanischen, aber auch amerikanischen und englischen Zuchtformen zusammengetragen wurde. Dieses Buch wird dem Anfänger wie auch dem Spezialisten mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn es um die Haltung, Pflege und Zucht, Unterbringung, Bewertung, Heilung von Krankheiten der Fische und vieles andere geht.

Goldfische. Für Gartenteich und Aquarium.
Von Christian-Peter Steinle und Sandra Lechleiter, Gebundene Ausgabe, 94 Seiten.


Die Renaissance der Gartenteiche zieht auch eine Welle neuer Begeisterung für Goldfische nach sich, gezielt gefördert durch Futtermittel- und Zubehörfirmen. Anders als ihre teure Verwandtschaft, die Koi, eignen sich Goldfische aber nicht nur zur Pflege im Gartenteich, sondern auch im Aquarium. Ein überaus interessanter Zierfisch mit einer langen Tradition in Europa, spielten sie doch hier schon eine große Rolle, bevor der Import tropischer Zierfische zur Regelmäßigkeit wurde. Die Autoren stellen in ihrem Buch sowohl die Formenvielfalt der Goldfische vor (ausgenommen sind die unter dem Gesichtspunkt des Tierschutzes problematischen Formen) als auch die erfolgreiche Pflege in Gartenteich und Aquarium.

Koi.
Von Steve Hickling, Mick Martin, Bernice Brewster und Nick Fletcher, Gebundene Ausgabe, 208 Seiten.

Dieses Fachbuch ist auf dem letzten Stand und eines der umfassendsten Bücher auf dem Markt. Behandelt werden neben dem Teichbau, Geschichte, Einkauf, Quarantäne, Fütterung, Haltung, Wasserqualität, Filterung, Gesundheit, u.s.w. Auch ein sehr guten Überblick über die Bezeichnung und Klassifizierung der Koi wird geboten. Kurz, es enthält alles was man braucht, ein muß für jeden Koiliebhaber.

Koi. König der Gartenteiche.
Von Robert Hilble, Gebundene Ausgabe, 208 Seiten.

Erleben Sie die Faszination einer erfolgreichen Koi-Haltung. Der vorliegende Bildband beantwortet Ihnen alle Fragen und führt Sie durch die Vielfalt der Arten. Dieser Bestseller - die Fibel der Koiliebhaber - hat schon viele Freunde gefunden und erfreut sich weiter wachsender Beliebtheit. Nicht nur die zahlreichen Farbformen werden vorgestellt, sondern auch Maßnahmen gegen Krankheiten, Pflegetips (z. B. Filtertechnik) und Gestaltungshinweise für Koi-Teiche.

Nishikigoi. Faszinierendes Hobby Koi.
Von Bernhard Teichfischer, Gebundene Ausgabe, 156 Seiten.

Der Autor hat hier vertiefende Informationen über Koi zusammengetragen. Der erste Teil beschreibt ausführlich Standards von Zuchtformen, der zweite Teil gibt neue Anregungen zur Gestaltung von Wassergärten und zum Schluss verrät der Autor viele Tips und Tricks zur erfolgreichen Koihaltung.

Barben und Bärblinge.
Von Christian-Peter Steinle, Gebundene Ausgabe, 95 Seiten.

Barben und Bärblinge gehören zu den Klassikern unter den Aquarienfischen und fehlen in keinem Zoofachgeschäft. Jeder Einsteiger, der sich ein Gesellschaftsaquarium einrichten möchte, wird gern einen kleinen Schwarm dieser Fische pflegen. Da der Handel fast nur Barben und Bärblinge aus dem asiatischen Raum anbietet, beschränkt sich das Buch auf diese Gruppe. Der Autor ist Wissenschaftsjournalist und unter den Aquarienfischen gilt sein besonderes Interesse den Karpfenfischen.

Barben und Bärblinge. Die idealen Schwarm- und Gesellschaftsfische.
Von Helmut Stallknecht, Gebundene Ausgabe, 151 Seiten.

Seit fast 100 Jahren werden diese zu den beliebtesten Zierfischen zählenden Arten in Aquarien gepflegt. Die meisten von ihnen sind leicht zu halten und zu vermehren. Daher gehören sie zu den dankbarsten Anfängerfischen. Allerdings verführt ihre Anspruchslosigkeit auch dazu, diese Fische zu vernachlässigen. Deshalb werden viele praktische Hinweise zu ihrer Haltung und den für erste Zuchtversuche gegeben. Neben bewährten und lange bekannten Arten spielen auch Neuheiten und Zuchtformen eine zunehmende Rolle, weil Fortschritt in Aquarientechnik und Futterkunde eine Konzentration auf biologische Zielstellungen erlauben. Das Standardwerk für aquaristisch interessante Barben und Bärblinge, einschließlich der Feuerschwänze, Rüssel- und Saugbarben.

Bücher über Cypriniden in englischer Sprache

Weitere Internationale Fachliteratur auf Anfrage,
oder suchen Sie selbst ...

deutsch englisch

[Top - Back - Home - Verlag - Anlagen - Fische - Kontakt]