Aquakultur Technologie
FISCHZUCHT & ZUBEHÖR

  Analysegeräte  

Wasseranalysegeräte

Analysegeräte werden üblicherweise zur Messung und Überwachung der Wasserqualität wie Temperatur, Sauerstoff, pH-Wert, Redox-Potential, Leitfähigkeit, Salinität, Ammonium, Ammoniak, Nitrit, Nitrat, Phosphat, Härte usw. eingesetzt, manchmal auch zur Bestimmung des Gesamtgasdrucks oder der Wasserströmung. Es gibt dabei sowohl Geräte oder Sets die nur einen Parameter (Einzelparameter) oder auch mehrere Parameter (Multiparameter) analysieren können. Im Wesentlichen kann man zwischen zwei verschiedenen Messsystemen für die Wasseranalyse unterscheiden: Reagenziensätze und Meßsensoren, wobei letztere genauer und einfacher zu handhaben sind.

Reagenziensets mit Flüssigreagenzien oder Trockenreagenzien bestimmen die Parameter optisch mit Farbkarten oder einem Photometer. Die Analysereagenzien können jedoch nur einmal verwendet werden und eignen sich auch kaum für eine kontinuierliche Überwachung der Wasserqualität.
Messsensoren mit mobilem Handmessgerät oderstationärer Zentralmesseinheit bestimmen elektronisch die Parameter. Modernere digitale Wassermessgeräte können dabei nicht nur messen und speichern, sondern auch automatisch Alarmfunktionen und/oder Schaltfunktionen übernehmen.

Der Sauerstoffgehalt ist der erste begrenzende Faktor für die Produktion von Fischen, daher sollte besonders dieser regelmäßig mit einem Sauerstoffmessgerät gemessen und überwacht werden. Bei Sauerstoffwerten unter 6 mg/l bzw. 70 % Sauerstoffsättigung ist die Belüftung des Wassers und damit die Erhöhung des Sauerstoffgehalts zu empfehlen.

Wasserbelüftungssysteme

Sie möchten einen Futterautomaten kaufen oder suchen Futterautomaten Hersteller?
Wir liefern und montieren Fischfutterautomaten!

Zurück zu Fischfutterautomaten

Vollprogramm an Fischzuchtbedarf ... teilen Sie uns einfach Ihren Bedarf mit!

[Startseite - Produkte - Service - Kontakt]