Aquakultur Technologie
FISCHZUCHT & ZUBEHÖR

Hilfsmittel
  

Inhalt:english


Hypophysierung

HILFSMITTEL für die Fischvermehrung

KarpfenhypophysenUnter ungünstigen Umweltbedingungen in der Fischzucht oder zu frühem Fang der Laichfische kann mit eine Hypophysierung, die Endreifung beschleunigt bzw. überhaupt erst erreicht werden. Durch die Hypophysierung kommt es zum ansteigen des Gonadotropingehalts im Blut und in Folge zu einer irreversilben Reifung und einer Loslösung der Eier im Eierstock (Ovulation), die normalerweise erst kurz vor dem Laichvorgang einsetzt. Die Injektion erfolgt intramuskulär im Rücken auf etwa 1/3 der Körperlänge hinter dem Kopf. Die Kanüle wird im 30-45° Winkel in dem Muskel gestochen, um mehr Muskelmasse zur Verfügung zu haben. Beim Zurückziehen der Nadel wird ein Finger auf die Einstichstelle gedrückt, und nach entfernen der Nadel kurz massiert.
Hypophysen (Gehirnanhangdrüsen) des Karpfens werden vor der Laichzeit von geschlechtsreifen Fischen mit einem Körpergewicht von über 1 kg gewonnen und in Aceton entwässert und getrocknet. Die einzelnen Hypophysen haben eine Gewicht von etwa 2,5-3,5 mg (ca. 300-400 Stück/g). Sie sind so, lichtgeschützt und trocken aufbewahrt, auch über Jahre haltbar. Karpfenhypophysen beinhalten verschiedene Hormone, inklusieve Gonadotropin, welches die Ovulation auslöst. Sie wirken daher auf einem breiten Level und eignen sich deshalb nicht nur für Fische aus Teichanlagen sonden vor allem auch für Fische aus Kreislaufanlagen. Die getrockneten und gemahlenen Hypophysen werden mit 1-2 ml destilliertem Wasser oder physiologischer Salzlösung (0,9 %) aufgeschwemmt und in eine Injektionsspritze aufgezogen. Die verwendete Dosis beträgt bei Karpfenhypophysen 1-10 Milligramm/kg Fischgewicht. Verfügbar in Fläschchen mit 1 Gramm.

Zurück nach oben


Betäubung

BETÄUBUNGSMITTEL für Fische

Eugénol-Methoxyphenol (Nelkenöl) wird von den Knospen, Blättern und Stielen des Nelkenbaums (Eugenia sp.) gewonnen. Es ist ein vorzügliches, natürliches und umweltfreundliches Betäubungsmittel, das für zahlreiche Fischarten eingesetzt werden kann. Durch eine höhere Toleranz gegenüber längerer Einwirkzeiten ist ein größerer Sicherheitsbereich gegeben, was die Anwendung unter Praxisbedingungen wesentlich erleichtert. Dank der geringen Dosis ist auch keine Geschmacksveränderung bei den Fischen festzustellen. Nelkenöl ist bei der Reduzierung von Kurzzeit-Stressreaktionen durch das Handling effektiver und wirkt schonender, es wird daher als Betäubungsmittel für Fische empfohlen. Eine Dosieranleitung liegt dem Produkt bei. Verfügbar als reines Öl in Fläschchen von 10 oder 100 Milliliter.

Zurück nach oben


Desinfektion

DESINFEKTIONSMITTEL für die Aquakultur und Aquaristik

Wir führen zahlreiche Desinfektionsmittel für die Anwendung in der Aquakultur und Aquaristik. Einige Chemikalien sind allerdings in einigen Ländern nur mehr für Fische zugelassen, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind wie z.B. Eier und Zierfische (bitte in eigener Verantwortung beachten)!Desinfektionsmittel

Folgende Mittel sind standardmäßig lieferbar:

Chloramin gegen Kiemenerkrankungen und Myxobakteriosen;
Wofasteril zur Gerätedesinfektion und gegen Pilzerkrankungen und Bakteriosen;
Virkon zur Gerätedesinfektion und gegen Virosen und Bakteriosen;

Zurück nach oben


Stabilisierung

BakterienstarterSTARTERBAKTERIEN für Kreislaufanlagen

Für das einfahren und stabilisieren von biologischen Filtern in Kreislaufanlagen, aber auch für die Unterstützung des biologischen Abbaues in Karpfen- oder Gartenteichen, wurden spezielle Bakteriensets entwickelt. Die hochaktiven Bakterienstämme helfen auch das Wasser in existierenden oder alten Filteranlagen zu stabilisieren. Verfügbar als flüssiges Produkt in Kanistern von 5 l oder als trockenes Produkt in Behältern von 400 g, jeweils für eine Reichweite bis zu 50 m3.

 

Weiters liefern wir verschiedene weitere: Hilfs- und Desinfektionsmittel, sowie Bakterienstarter!

[Top - Back - Home - Anlagen - Fische - Bücher - Kontakt]